SLOW LIFE & Text S001H

Hier mein Text (S001H Text) zur Lage:

Ich säubere, ich säubere, ich ahne: Sauberer wird es nicht werden. Mein Sumpf ist tief.
Ich packe den umhüllten Holm, Reinheit ist anders,
steuere durch die sich öffnende lichtdurchlässige Wand aus rasant unterkühltem Sand. Das vor dem Holm hängende Gittergeflecht   funktioniert   jetzt wie ein schützender Rammbock auf meinem Pfad. Ich bin drin.
Da leuchtet es rot. Gleich daneben glimmt komplementäres Grün. Ich soll mich entscheiden! Da sind auch Braun, Beige und Weiß. Weiß ist gut, Weiß ist rein, Weiß hat alles. Ich ergreife weiße Finger, ein ganzes Bündel weißfaseriger Finger ohne Hand, wer hat sie abgestochen? Egal, ich halte sie in meinen heilen Händen, will nicht wissen woher sie kommen, wer sie stach. Was geht es mich an. Sie sind jetzt hier. Ist kein Blut dran. Keine Spur, die es  zu verfolgen lohnt. Vielleicht etwas unsichtbarer Geruch von schlecht bezahltem Schweiß, wird sich verfliegen. Im Gitter liegen sie luftig. 

Es zwingt mich weiter.
Weiße Liquidität wabert still im umschließenden Quader und verlockt mich doch. Ich packe zu, Kraft durchströmt mich. War eigentlich nicht für mich erdacht, was tut´s. 

Aller guten Dinge sind drei. So war es schon im Märchenreich. Da ist noch ein Weiß.
Ich will es, unbedingt. Es ist das Höchste. Einst einmal schwang es sich kopflos von mir davon, himmelwärts hinauf. Wohin also? Eilig richte ich mich suchend ins kurze Eis. Ei da! Noch eine Tür hält es vor mir gefangen. Jetzt unkenntliche geschichtete Geschichte einer Moritat. Außen kunterbunt abgepackt, innen das Weiß zerhackt, verformt zum Himmelsstern, den es niemals hat gesehen. Endlich mein, Trophäe gesichert im Geflecht.
Zurück führt der Weg durch die Schlange, spritze am Ende mein Gift ins System, ohne das Gegenüber anzusehen. Die Jagd ist vollbracht.

Schnell noch den Rammbock in in seine Hafenbucht verbracht. Ich drehe mich nicht um. Er bleibt dort wissend um meine tägliche Mittäterschaft und trägt meine Spuren. Als Zeuge der Anklage kann er meine Schuld offenbaren. Doch, wer klagt?

Ich bin klein. Mein Herz ist rein.


Gern dürft Ihr mich nach mindestens einmaligem Lesen kontaktieren, um einen Lösungshinweis zu erhalten.

Übrigens ein Leben mit mehr Beachtung der Schrittmöglichkeiten durch #Slowlife würde tatsächlich verbessernd ändern und die Natur könnte sich wieder anderem zu wenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.